Einfach und sicher bezahlen!

Pay Pal - die sicherste Art im Internet zu bezahlen.
Sofortüberweisung - schnell und unkompliziert bezahlen!
Finanzierung
Finanzierung
Klima:Aktiv Gütesiegel
Klima:Aktiv Gütesiegel
e-Carier
Rasenmäher
Förderung
Förderung

e-one AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

 

  1. Geltungsbereich

Alle Lieferungen, Leistungen und Angebote  erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen und werden mit jeder Bestellung anerkannt. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt.

 

  1. Vertragsabschluss

Sämtliche im Online-Shop dargestellten Waren sind als Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages zu verstehen. Es handelt sich um ein freibleibendes Angebot, das uns nicht zur Lieferung verpflichtet. Vor Abgabe des Angebotes über den Web-Shop wird der Kunde über die technischen Schritte informiert, die zum Vertragsabschluss führen; dieser ist nur in deutscher Sprache möglich. Ein Vertragsangebot eines Kunden bedarf einer Auftragsbestätigung. Auch das Absenden der vom Kunden bestellten Ware bewirkt den Vertragsabschluss. Wir haften nicht für die Eignung der Ware für einen bestimmten, vom Besteller beabsichtigten Verwendungszweck. Auf Grund der Darstellung der Ware auf dem Bildschirm kann es zu minimalen Farbabweichungen kommen.

Trotz sorgfältiger Bevorratung kann es vorkommen, dass ein Artikel schneller als vorgesehen ausverkauft ist. Angebote gelten daher nur solange der Vorrat reicht – das hat vor allem für Sonderangebote und Aktionsartikel Geltung.

 

 

  1. Preise

Sämtliche Preisangaben verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkostenanteil. Wir sind berechtigt, im Falle des Rücktritts vom Vertrag, die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu fordern.

 

Sollten sich die Lohnkosten oder sollten sich andere, für die Kalkulation relevante Kostenstellen oder zur Leistungserstellung notwendige Kosten wie jene für Materialien, Energie, Transporte, Fremdarbeiten, Finanzierung etc. verändern, so sind wir berechtigt, die Preise entsprechend zu erhöhen oder zu ermäßigen.

 

 

  1. Zahlungsbedingungen

Unsere Forderungen sind gegen Übergabe der Ware bar zu bezahlen. Bei Versandgeschäften gilt Bezahlung (Überweisung) bei Bestellung. Skontoabzüge bedürfen einer gesonderten Vereinbarung. Im Falle des Zahlungsverzuges treten auch allfällige Skontovereinbarungen außer Kraft. Zahlungen des Kunden gelten erst mit dem Zeitpunkt des Einganges auf unserem Geschäftskonto als geleistet. Bei Zahlungsverzug des Kunden sind wir berechtigt, Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe zu begehren und ab dem Tag der Übergabe der Ware auch Zinseszinsen zu verlangen. Der Vertragspartner (Kunde) verpflichtet sich für den Fall des Verzuges, die dem Gläubiger entstehenden Mahn- und Inkassospesen zu ersetzen.

 

 

  1. Vertragsrücktritt

 

Bei Zahlungsverzug des Kunden sind wir von allen weiteren Leistungs- und Lieferungsverpflichtungen entbunden und berechtigt, noch ausstehende Lieferungen oder Leistungen zurückzuhalten und Vorauszahlungen bzw. Sicherstellungen zu fordern oder nach Setzung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurückzutreten.

Bei Vertragsabschlüssen im Fernabsatz (§§ 5a ff Konsumentenschutzgesetz) kann der Verbraucher innerhalb von 7 Werktagen zurücktreten. Für Verbraucher aus Deutschland gewähren wir ein gesetzliches Rückgaberecht von 14 Tagen. Die Frist beginnt mit dem Tag des Einlangens der Ware beim Verbraucher bzw. bei Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses. Es genügt, die Rücktrittserklärung innerhalb dieser Frist abzusenden. Tritt der Verbraucher gemäß dieser Bestimmung vom Vertrag zurück, hat er die Kosten der Rücksendung der Ware zu tragen. Bei Dienstleistungen, mit deren Ausführung vereinbarungsgemäß innerhalb von 7 Werktagen ab Vertragsabschluss begonnen wird, ist ein Rücktritt nicht möglich.

 

  1. Lieferservice, Transport, Annahmeverzug

 

Unsere Verkaufspreise beinhalten keine Kosten für Zustellung, Montage oder Aufstellung. Auf Wunsch werden jedoch diese Leistungen von uns erbracht bzw. organisiert. Dabei werden für Transport bzw. Zustellung die tatsächlich aufgewendeten Kosten die am Auslieferungstag geltenden oder üblichen Fracht- und Fuhrlöhne der gewählten Transportart in Rechnung gestellt.

Hat der Kunde die Ware nicht wie vereinbart übernommen (Annahmeverzug), sind wir nach erfolgloser Nachfristsetzung berechtigt, entweder auf Vertragserfüllung zu bestehen, oder nach Setzung einer angemessenen, mindestens 2 Wochen umfassenden Nachfrist vom Vertrag zurückzutreten.

 

 

  1. Gewährleistung und Haftung

Bei Übernahme des Pakets ist im eigenen Interesse darauf zu achten, dass dieses unbeschädigt ist. Es wird empfohlen, ein beschädigtes Paket (wenn überhaupt) nur unter Vorbehalt anzunehmen. Regressforderungen im Sinne des § 12 Produkthaftungsgesetzes sind ausgeschlossen, es sei denn, der Regressberechtigte weist nach, dass der Fehler in unserer Sphäre verursacht und zumindest grob fahrlässig verschuldet worden ist.

 

Mängelrügen sind bei sonstiger Unwirksamkeit unverzüglich, spätestens aber binnen drei Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich vorzunehmen. Der Verbraucher hat bei Mängeln das Recht auf Umtausch – um dieses zu wahren, muss das mangelhafte Produkt binnen 14 Tagen an die Versandadresse retourniert werden. Es gilt das Datum des Poststempels. Der Gewährleistungsanspruch kann nach unserer Wahl außer durch Umtausch auch durch Verbesserung oder Preisminderung befriedigt werden. Geringe Abweichungen in den Massen oder Farben berechtigen nicht zur Beanstandung. Erfolgt die Mängelrüge nicht rechtzeitig oder nicht in der angeführten Form, so gilt die Ware als genehmigt.

 

  1. Widerrufsrecht

Die Vertragserklärung kann innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform oder durch Rücksendung der Ware widerrufen werden. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichwertiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer gesetzlichen Informationspflichten. Zur Wahrung des Widerrufsrechtes genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

 

Das Widerrufsrecht besteht nicht im Falle von individuell gestalteten Artikeln.

 

Bei Schreibdruck und Rechenfehlern auf der Web-Seite, Anzeigen oder Flyern sind wir zum Rücktritt der daraus resultierenden Verträge berechtigt.

 

  1. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen oder für den Gebrauch der Sache eine Nutzungsgebühr) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Geschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine Verschlechterung der Sache, die als Folge einer bestimmungsgemäßen Ingebrauchnahme der Sache (d.h. Ingebrauchnahme nur zu dem Zweck, zu dem das jeweilige Produkt bestimmt und gedacht ist) vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

 

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

 

  1. Aufrechnung

Ein Aufrechnungsrecht steht dem Kunden nur im Falle von rechtskräftig festgestellten oder unbestrittenen Forderungen zu.

 

  1. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung in unserem Eigentum. Dies gilt auch für den Fall anderer aus der Geschäftsbindung bestehenden Forderungen inkl. eines etwaigen Kontokorrentsaldos. Bei Warenrücknahme sind wir berechtigt, angefallene Transport- und Manipulationsspesen zu verrechnen.

 

  1. Datenschutz

Mit dem Abschicken der Bestellung willigt der Kunde ein, dass seine Adress- und Bestelldaten für interne Zwecke elektronisch gespeichert und verarbeitet werden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit schriftlich widerrufen werden. Der Kunde ist verpflichtet, uns Änderungen seiner Wohn- bzw. Geschäftsadresse bekannt zu geben, solange das vertragsgegenständliche Rechtsgeschäft nicht beiderseitig vollständig erfüllt ist.

 

Weiters erklärt sich der Kunde einverstanden, dass er bis zum schriftlichen Widerruf Werbematerial erhält.

 

Anbieterkennzeichnung

Elektro-Roller & Bike-Center

Geschäftsinhaber: Alois Kaiser

8224 Kaindorf 286

 

Telefon: +43 (0) 3334-30428, +43 (0) 664-8293923

E-Mail: office@e-one.co.at

Web: www.e-one.co.at

ATU64642006

 

 

 

  1. Copyright:

Alle Inhalte dieser Seite – insbesondere Bildrechte - unterliegen dem Copyright. Nachdruck, kopieren oder Verlinkung ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung gestattet.

 

 

  1. Erfüllungsort und anwendbares Recht

Erfüllungsort ist Kaindorf. Das Vertragsverhältnis unterliegt ausschließlich österreichischem Recht. Gerichtsstand ist, soweit nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen entgegenstehen, das sachlich für den Sitz von unserem Unternehmen zuständige Gericht.

 

  1. Salvatorische Klausel

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein, berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen. Die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung ist durch eine solche zu ersetzen, die wirtschaftlich und rechtlich dem am nächsten kommt, was die Parteien mit der ursprünglichen Regelung beabsichtigt haben. Die gilt auch für etwaige Vertragslücken.